Mein Dorf, meine Stadt

Katzwinkel (Sieg)

Wohnen - Zeitreihen
Wohngebäude- und Wohnungsbestand 1987 bis 2018 nach Gebäudearten
Jahr1WohngebäudeDavon mit
insgesamt1 Wohnung2 Wohnungen 3 und mehr WohnungenWohnheime2
GebäudeWohnungenGebäudeGebäudeWohnungenGebäudeWohnungen
1987 478 661 332 126 20 77 - -
1988 482 667 335 127 20 78 - -
1989 488 674 340 128 20 78 - -
1990 492 679 343 130 19 76 - -
1991 497 685 347 131 19 76 - -
1992 505 699 353 132 20 82 - -
1993 511 712 354 136 21 86 - -
1994 517 727 355 139 23 94 - -
1995 525 741 359 141 25 100 - -
1996 534 752 366 143 25 100 - -
1997 537 756 368 144 25 100 - -
1998 545 771 370 149 26 103 - -
1999 548 776 372 149 27 106 - -
2000 555 788 375 152 28 109 - -
2001 567 803 384 155 28 109 - -
2002 575 815 388 159 28 109 - -
2003 589 835 397 163 29 112 - -
2004 594 841 401 164 29 112 - -
2005 597 845 403 165 29 112 - -
2006 597 846 402 166 29 112 - -
2007 600 849 405 166 29 112 - -
2008 603 853 407 167 29 112 - -
2009 604 854 408 167 29 112 - -
2010 605 855 409 167 29 112 - -
2011 627 859 465 132 30 130 - -
2012 628 861 465 133 30 130 - -
2013 628 861 465 133 30 130 - -
2014 630 863 467 133 30 130 - -
2015 631 864 468 133 30 130 - -
2016 631 864 468 133 30 130 - -
2017 632 865 469 133 30 130 - -
2018 632 865 469 133 30 130 - -

1 Bis 2010 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 1987, ab 2011 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 2011 (Zensus 2011). - 2 Werte werden erst ab 2011 nachgewiesen. Die Zuordnung eines Gebäudes zu Wohnheimen (Wohngebäuden) oder Anstaltsgebäuden (Nichtwohngebäuden) hängt von der primären Zweckbestimmung ab. So zählen z.B. Studentenwohnheime, Seniorenwohnheime und Behindertenheime, bei denen das Wohnen im Vordergrund steht, zu den Wohngebäuden. Dagegen gelten z. B. Altenpflegeheime, Erziehungsheime sowie Heime für die Eingliederung und Pflege Behinderter als Nichtwohngebäude
Zurück
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll