Meine Verbandsgemeinde

Verbandsfreie Gemeinde Mayen

Wohnen - Zeitreihen
Wohngebäude- und Wohnungsbestand 1987 bis 2019 nach Gebäudearten
Jahr1WohngebäudeDavon mit
insgesamt1 Wohnung2 Wohnungen 3 und mehr WohnungenWohnheime2
GebäudeWohnungenGebäudeGebäudeWohnungenGebäudeWohnungen
1987 4.214 7.660 2.432 1.037 745 3.154 - -
1988 4.239 7.725 2.444 1.043 752 3.195 - -
1989 4.281 7.777 2.481 1.046 754 3.204 - -
1990 4.322 7.837 2.508 1.058 756 3.213 - -
1991 4.358 7.900 2.527 1.069 762 3.235 - -
1992 4.392 8.000 2.542 1.077 773 3.304 - -
1993 4.442 8.134 2.567 1.085 790 3.397 - -
1994 4.494 8.295 2.592 1.094 808 3.515 - -
1995 4.546 8.446 2.612 1.099 835 3.636 - -
1996 4.598 8.618 2.629 1.105 864 3.779 - -
1997 4.645 8.740 2.649 1.116 880 3.859 - -
1998 4.691 8.853 2.667 1.127 897 3.932 - -
1999 4.744 8.941 2.699 1.139 906 3.964 - -
2000 4.827 9.067 2.761 1.151 915 4.004 - -
2001 4.888 9.164 2.809 1.157 922 4.041 - -
2002 4.927 9.228 2.833 1.167 927 4.061 - -
2003 4.971 9.302 2.865 1.175 931 4.087 - -
2004 5.029 9.380 2.908 1.188 933 4.096 - -
2005 5.076 9.450 2.942 1.194 940 4.120 - -
2006 5.150 9.553 2.994 1.215 941 4.129 - -
2007 5.166 9.578 3.006 1.217 943 4.138 - -
2008 5.199 9.623 3.031 1.223 945 4.146 - -
2009 5.218 9.644 3.048 1.225 945 4.146 - -
2010 5.230 9.665 3.055 1.229 946 4.152 - -
2011 5.072 9.515 3.110 948 1.005 4.412 9 97
2012 5.097 9.559 3.129 949 1.010 4.435 9 97
2013 5.126 9.619 3.151 950 1.016 4.471 9 97
2014 5.147 9.652 3.167 951 1.020 4.486 9 97
2015 5.196 9.749 3.201 955 1.030 4.529 10 109
2016 5.238 9.825 3.229 962 1.037 4.563 10 109
2017 5.263 9.875 3.245 968 1.040 4.585 10 109
2018 5.294 9.993 3.263 967 1.053 4.647 11 149
2019 5.316 10.062 3.271 973 1.061 4.695 11 150

1 Bis 2010 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 1987, ab 2011 Fortschreibung auf Basis der Gebäude- und Wohnungszählung 2011 (Zensus 2011). - 2 Werte werden erst ab 2011 nachgewiesen. Die Zuordnung eines Gebäudes zu Wohnheimen (Wohngebäuden) oder Anstaltsgebäuden (Nichtwohngebäuden) hängt von der primären Zweckbestimmung ab. So zählen z.B. Studentenwohnheime, Seniorenwohnheime und Behindertenheime, bei denen das Wohnen im Vordergrund steht, zu den Wohngebäuden. Dagegen gelten z. B. Altenpflegeheime, Erziehungsheime sowie Heime für die Eingliederung und Pflege Behinderter als Nichtwohngebäude
Zurück
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll