Mein Dorf, meine Stadt

Stadt Mayen, große kreisangehörige Stadt

Finanzen
Schulden beim nicht-öffentlichen Bereich 31.12.2019
Merkmal Stadt Mayen Verbandsfreie Gemeinden gleicher Größenklasse1
1.000 EUREUR je Einwohner
Schulden des öffentlichen Gesamthaushaltes 69.522 3.636 1.434
Kernhaushalt2 69.522 3.636 1.313
Darunter:
Investitionskredite 26.522 1.387 901
Liquiditätskredite 43.000 2.249 412
Extrahaushalte - - 121
Nachrichtlich:
Sonstige Fonds, Einrichtungen und Unternehmen (FEUs) 24.832 1.299 411
Entnahme aus Cash-Pool/Einheitskasse für eigenen Liquiditätsbedarf3 - - -

1 Verbandsfreie Gemeinden von 10000 bis 20000 Einwohner am 31.12.2019 - 2 Summe aus Liquiditätskrediten, Investitionskrediten und Wertpapierschulden. - 3 Dargestellt werden die Verbindlichkeiten der Kernhaushalte der Gemeinden gegenüber dem Cash-Pool/der Einheitskasse. Übersteigt der Liquiditätsbedarf der teilnehmenden Einheiten die Geldmittel der Einheitskasse/des Cash-Pools, so nimmt der Cash-Pool-Führer (z.B. die Verbandsgemeinde) einen Liquiditätskredit beim nicht-öffentlichen Bereich (v.a. Kreditinstitute) auf. Die von den teilnehmenden Einheiten dem Cash-Pool entnommenen Mittel werden dagegen den Kassenkrediten beim öffentlichen Bereich zugeordnet und daher nur nachrichtlich ausgewiesen. Bei den Kassenkrediten aus Cash - Pooling kann es zu Doppelzählungen zwischen dem öffentlichen und dem nicht-öffentlichen Bereich kommen, wenn der Cash-Pool-Führer den Liquiditätsbedarf des Cash-Pools am Kreditmarkt decken muss und gleichzeitig Mittel für den eigenen Bedarf entnimmt.
Zeitreihe Schulden
 
Zeichenerklärungen
nichts vorhanden
.
Zahl unbekannt oder geheim
X
Nachweis nicht sinnvoll